SLV Nord - bitte wählenSchweißtechnische Lehr- und Versuchsanstalt Nord gGmbH

Ausbildung im Metall-Schutzgasschweißen (135-MAG/131-MIG)

Das Metall-Schutzgasschweißen (131, 135, 136, 138) wird in nahezu allen Bereichen der Metallverarbeitung angewendet. Der Anwendungsbereich reicht vom Schweißen dünner Bleche im Karosseriebau bis zum Fügen dickwandiger Bauteile im Stahlbau und Schwermaschinenbau. Bei Stählen wird das Schweißbad durch aktive Schutzgase vor Luftzutritt geschützt (MAG), Nichteisenmetalle werden mit inerten Schutzgasen geschweißt (MIG).

Schutzgasschweißen: Findet nahezu in allen Bereichen der Metallverarbeitung Anwendung
Schutzgasschweißen: Findet nahezu in allen Bereichen der Metallverarbeitung Anwendung

Hauptanwendungsgebiete sind

Metallbau, Stahl- und Brückenbau, Maschinenbau, Fahrzeugbau, allgemeiner Rohrleitungsbau, Kessel- bzw. Kraftwerksbau, Behälter- und Apparatebau.

Individualschulung

Sind ausreichende Vorkenntnisse vorhanden oder soll der Schweißer in Teilbereichen eingesetzt werden, ist meist nach einer Beratung vor Ort eine spezielle auf die Fertigungsbedingungen abgestimmte Sonderschulung möglich.

Diese Ausbildung umfasst ebenfalls eine praktische Ausbildung und einen fachkundlichen Unterricht. Es werden Übungs- und Fertigungsaufgaben geschweißt, die auf die Bedingungen zur Ablegung einer Schweißerprüfung nach DIN EN ISO 9606-1, -2 abgestimmt sind.

Themen Fachkunde

DVS-IIW/EWF Stufenausbildung zum Internationalen Schweißer

Eine umfassende Ausbildung zum Internationalen Metallschutzgasschweißer ist durch den Besuch eines DVS-IIW/EWF-Lehrganges Metallschutzgasschweißen nach Richtlinie DVS-IIW/EWF 1111 möglich.
Nach diesem Lehrgangskonzept werden mit werkstofftypischen Änderungen auch die Ausbildung für nichtrostende Stähle und Aluminiumwerkstoffe durchgeführt.

Dabei sind folgende Ausbildungsstufen vorgesehen:

Modul M 1 (96 Stunden)
Basisqualifikation Kehlnahtschweißen

Modul M 2 (112 Stunden)
Internationaler Kehlnahtschweißer mit internationalem IIW-Zeugnis, Schweißerprüfbescheinigung nach DIN EN ISO 9606-1, -2

Modul M 3 (80 Stunden)
Basisqualifikation Blechschweißen

Modul E 4 (104 Stunden)
Internationaler Blechschweißer mit internationalem IIW-Zeugnis, Schweißerprüfbescheinigung nach DIN EN ISO 9606-1, -2

Modul M 5 (88 Stunden)
Basisqualifikation Rohrschweißen

Modul M 6 (80 Stunden)
Internationaler Rohrschweißer mit internationalem IIW-Zeugnis, Schweißerprüfbescheinigung nach DIN EN ISO 9606-1, -2

Dieser modulare Ausbildungsweg gewährleistet, dass der Lehrgangsteilnehmer eine individuelle umfassende praktische Ausbildung sowie umfassenden fachkundlichen Unterricht erhält und somit den Anforderungen der Praxis und den entsprechenden Prüfnormen (DIN EN ISO 9606-1, -2) qualifiziert ist.

Jeder Teilnehmer erhält nach Bestehen der fachtheoretischen und fachpraktischen Prüfung das entsprechende DVS-IIW/EWF-Zeugnis Internationaler Kehlnaht-, Blech- oder Rohrschweißer mit den dazugehörenden Schweißerprüfungsbescheinigungen nach DIN EN ISO 9606-1, -2.

Der modulare Ausbildungsweg (DVS-IIW / EWF 1111)
Der modulare Ausbildungsweg (DVS-IIW / EWF 1111)

Arbeitsschutzartikel

Arbeitsschutzkleidung, Sicherheitsschuhe, Schutzbrille, Schweißerschutzschild sind vom Teilnehmer bereit zu stellen oder mitzubringen. Diese Arbeitsschutzartikel können auch an der Ausbildungsstelle käuflich erworben werden.

Materialien zum Downloaden

Handwerkskartenrabatt

Bei den jährlich etwa 300 Fortbildungsangeboten im ELBCAMPUS erhalten Sie einen Nachlass von 5 Prozent auf die Lehrgangsgebühren. Ganz gleich, ob Sie sich für eine technische Fortbildung, eine kaufmännische Qualifikation, ein Angebot im EDV-Trainingscenter, im Zentrum für Energie-, Wasser- und Umwelttechnik oder in der Schweißtechnischen Lehr- und Versuchsanstalt Nord entscheiden. Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite der Handwerkskammer Hamburg. Dieses Rabattangebot gilt ausschließlich für Mitglieder der Handwerkskammer Hamburg.

Bildungsgutschein

Die Weiterbildung ist nach AZAV zertifiziert und von der Bundesagentur für Arbeit sowie von dem Jobcenter team.arbeit.hamburg als förderfähig anerkannt. Detaillierte Informationen erhalten Sie gern telefonisch unter 040 35905-400.

Bildungsurlaub

Die Weiterbildung zum Internationalen Metallschutzgasschweißer nach Richtlinie DVS-IIW/EWF 1111 ist für Bildungsurlaub/für eine Bildungsfreistellung nach dem Hamburgischen Bildungsurlaubsgesetz (BiUrlG HA) anerkannt. Sie können für diese Weiterbildung unter bestimmten Voraussetzungen über Bildungsurlaub von Ihrem Arbeitgeber freigestellt werden. Detaillierte Informationen erhalten Sie gern telefonisch unter 040 35905-400.

Ansprechpartner

  1. Ingeborg LehmannIngeborg Lehmann

    Teilnehmerverwaltung Praktische Ausbildung
    Telefon: +49 (0)40 35905-716
    Fax: +49 (0)40 3590544-716
    E-Mail: ilehmann@slv-nord.de

  2. Tanja BehrensTanja Behrens

    Buchhaltung
    Telefon: +49 (0)40 35905-795
    Fax: +49 (0)40 3590544-795
    E-Mail: tbehrens@slv-nord.de

  3. Anja LangholzAnja Langholz

    Teilnehmerverwaltung Praktische Ausbildung
    Telefon: +49 (0)40 35905-716
    Fax: +49 (0)40 3590544-716
    E-Mail: alangholz@slv-nord.de