Ja, Sie sind richtig bei der SLV Nord.

HERZLICH WILLKOMMEN
auf unserer neuen Website!

Werkstoffprüfung weist Qualität der Schweißarbeiten nach


Verschiedene Anwendungsregelwerke fordern – besonders bei höherfesten Stählen – eine Qualifizierung des Schweißbetriebes hinsichtlich der Anwendung der von ihm eingesetzten Schweißverfahren: die Verfahrensprüfung nach DIN EN ISO 15614. Bei dieser wird die zu qualifizierende Schweißaufgabe unter Aufsicht einer Prüfperson durchgeführt. Im Anschluss daran wird die Schweißnaht mit Methoden der zerstörungsfreien und zerstörenden Werkstoffprüfung untersucht, um so die Eignung der Schweißanweisung festzustellen.

Eine Qualifizierung von Schweißverfahren nach DIN EN ISO 15614 wird z. B. im bauaufsichtlichen Bereich, im Rohrleitungsbau, Schienenfahrzeugbau und in der Wehrtechnik benötigt. Auch die Druckgeräterichtlinie (DGRL) fordert eine Schweißverfahrensprüfung. 

Alexander Seelau

Ihr Ansprechpartner

Alexander Seelau

Diplom-Ingenieur (FH) - SFI/IWE
Qualitätssicherung

Jetzt kontaktieren

Schweißer in Werkstatt

Schweißverfahrensprüfung durch die SLV Nord 

Wenn es um die Qualifizierung von Schweißverfahren geht, sind wir Ihr Partner. Wir führen Schweißverfahrensprüfungen beispielsweise nach DIN EN ISO 15614-1 und nach Druckgeräterichtlinie durch. Die Überwachung und Abnahme einschließlich der werkstofflichen Untersuchungen erfolgt in der SLV Nord. Zum Teil arbeiten wir dabei mit Kooperationspartnern zusammen. 

Wir beraten Sie gerne, sprechen Sie uns an!

Qualifizierung von Schweißverfahren anfragen