Für Arbeitsuchende

Sie sind arbeitslos oder von Arbeitslosigkeit bedroht? Zielgerichtete Weiterbildung erhöht die Chancen auf dem Arbeitsmarkt enorm – gerade in der Schweißtechnik. Daher können Sie viele unserer Lehrangebote mit dem Bildungsgutschein Ihrer Bundesagentur für Arbeit oder Ihres Jobcenters besuchen. Die Bildungsangebote müssen dafür nach AZAV (Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung) zugelassen sein – das sind aktuell diese:

Sie benötigen für Ihre Agentur für Arbeit / Ihr Jobcenter ein individuelles Angebot? Sprechen Sie uns an, wir sind gern für Sie da!

Theoretische Ausbildung
im Bereich Metall
Praktische Ausbildung
im Bereich Metall

Anja Pozdziech

Bildungsservice
Praktische Ausbildung

Jetzt kontaktieren

Aus- und Weiterbildung
im Bereich Kunststoff

Für Beschäftigte und Arbeitgeber

Der Hamburger Weiterbildungsbonus PLUS

Der Hamburger Weiterbildungsbonus PLUS ist eine Förderung für in Hamburg lebende und arbeitende Selbstständige sowie Beschäftigte in klein- und mittelständischen Unternehmen. Gefördert werden berufliche Weiterbildungen, die mindestens acht Stunden umfassen. Diese können mit bis zu 50% der Weiterbildungskosten (maximal 750 €) finanziell unterstützt werden, speziell für Beschäftigte des Hamburger Handwerks ist sogar ein Zuschuss von bis zu 75 Prozent möglich (maximal 1.000 €). Alle aktuellen Infos:

www.weiterbildungsbonus.net

Die Bildungsprämie

Die Bildungsprämie ist eine staatliche Förderung für Erwerbstätige mit geringem Einkommen. Der Staat übernimmt die Hälfte der Kosten für berufsbezogene Weiterbildungen (maximal 500 Euro). Berechtigt ist, wer mindestens 15 Stunden pro Woche erwerbstätig ist oder sich in Eltern- bzw. Pflegezeit befindet, und wessen zu versteuerndes Jahreseinkommen unter 20.000 Euro liegt (bei gemeinsam Veranlagten 40.000 Euro). Alle aktuellen Infos:

www.bildungspraemie.info

WEITER.BILDUNG! – die Qualifizierungsoffensive

Diese Förderung der Agentur für Arbeit richtet sich an Arbeitgeber, die ihre Mitarbeiter:innen in einer Weiterbildung von mehr als 120 Stunden qualifizieren möchten. Es werden Lehrgangskosten erstattet und Arbeitsentgeltzuschüsse gewährt. Alle aktuellen Infos:

www.arbeitsagentur.de/weiter-bildung

Handwerkskartenrabatt

Sie sind als Betriebsinhaber in der Handwerksrolle der Handwerkskammer Hamburg eingetragenen? Als Tochter der Hamburger Handwerkskammer gewähren wir Ihnen in dem Fall 5 % Ermäßigung auf unsere Lehrgänge und Seminare (ausgenommen ist der Bereich Kunststoff). Alle Infos zur Handwerksrolle:

www.hwk-hamburg.de/beratung-service/handwerksrolle.html

Für Studierende

25% Preisnachlass der SLV Nord

Studierende können die Weiterbildung zum Schweißfachingenieur schon im Studium beginnen – auch finanziell ist das eine kluge Entscheidung: Studieren Sie noch, erhalten Sie von uns einen Preisnachlass von 25 % auf Ihre Lehrgangsgebühren. Dafür benötigen wir nur den Nachweis Ihrer Immatrikulation zu Lehrgangsbeginn.

Zinsloses Darlehen des DVS

Zudem bietet der DVS – Deutsche Verband für Schweißen und verwandte Verfahren e.V. Studierenden ein zinsloses Darlehen von bis zu 2.000 € für die Schweißfachingenieur-Ausbildung. Voraussetzung ist eine DVS-Mitgliedschaft. Alle aktuellen Infos:

www.dvs-home.de/next-generation/students-young-professionals/knapp-bei-kasse

KfW-Studienkredit

Auch die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) fördert Studierende – sie vergibt den KfW-Studienkredit. Das Darlehen (maximal 650 €), wird monatlich ausgezahlt die Laufzeit beträgt bis zu 14 Fachsemester. Für die Rückzahlung haben Sie 25 Jahre Zeit.

Alle aktuellen Infos zum Studienkredit finden Sie direkt bei der KfW