Kompakt in 1 Stunde: Was ist neu und für meinen Berufsalltag relevant?

Wussten Sie, dass sich jeden Monat etwa zehn schweißtechnische Normen ändern? Und das, wo Regelwerke an sich schon ein so schwer durchblickbarer Dschungel sind. Für den besseren Überblick informieren Sie unsere Dozenten einmal pro Quartal im einstündigen Online-Seminar zu wichtigen Änderungen. Die Neuerungen werden kompakt zusammengefasst dargeboten, im Mittelpunkt steht dabei jeweils die Frage: Welche konkreten Auswirkungen hat die Änderung auf die betriebliche Praxis?

Zielgruppe

Das Online-Seminar richtet sich an Schweißaufsichtspersonen (Schweißfachingenieure, Schweißtechniker, Schweißfachmänner, Schweißpraktiker), Mitarbeiter im Qualitätswesen, aber auch alle anderen am Thema Interessierten.

Inhalte

Besprochen werden die aktuellen und wichtigsten Normen und Regelwerke der Schweißtechnik – als Entwurfsstatus oder verbindlich eingeführt –, veröffentlicht z.B. durch den Beuth Verlag, den DVS, das AD-Regelwerk, den DVGW etc. Jeder Termin hat einen neuen thematischen Schwerpunkt. Diese Inhalte planen wir jeweils kurzfristig gemäß der aktuellen Normenänderungen und geben sie direkt unter dem Termin bekannt.

Bequem von zu Hause oder vom Büro aus!

So geht's: Wir senden Ihnen einen Link, über den sie sich live in das Seminar einwählen können. Sie benötigen hierfür nur eine Internetverbindung. Während des Seminars können Sie über Ihr PC-Mikrofon oder via Chat mit dem Dozenten und den anderen Teilnehmer:innen kommunizieren.

Fachliche Fragen?

Jan Bargholt

Diplom-Ingenieur (FH) - SFI/IWE
Leiter Aus- und Weiterbildung

Jetzt kontaktieren

Organisatorische Fragen?

Bettina Leib

Bildungsservice
Theoretische Ausbildung

Jetzt kontaktieren

Termine und Anmeldung

07.06.2024

Unterrichtszeiten:

Fr., 12 - 13 Uhr

75 €

Zur Anmeldung


Thema:
Das schweißtechnische Normenwerk umfasst über 450 gültige Normen und zusätzlich mehr als 50 aktuelle Norm-Entwürfe bei fast 80 laufenden Projekten, die weitgehend auf europäischen und internationalen Normungsergebnissen beruhen. Der Prozentsatz an rein nationalen Normen beträgt dabei schon lange weniger als 20 % vom Gesamtnormenbestand des Normenausschusses Schweißen und verwandte Verfahren (NAS). Die Themenbereiche des Normenwerkes reichen von Begriffen, Prüfung und Bewertung des Personals, Verfahrensprüfungen, Zusätze zum Schweißen, Löten und thermischen Spritzen, Qualitätsanforderungen, zerstörenden und zerstörungsfreien Prüfverfahren, Anforderungen zum Arbeits- und Gesundheitsschutz bis hin zu Einrichtungen zum Gasschmelz-, Lichtbogen-, Strahl-, Widerstandsschweißen, thermischen Schneiden und thermischen Spritzen. Hier als Schweißaufsichtsperson den Überblick zu behalten, ist nicht immer einfach, insbesondere bei allein 10 neu veröffentlichten Normen und 15 neu veröffentlichten Entwürfen im ersten Halbjahr 2024. Der Vortrag informiert Sie über diese Neuveröffentlichungen und beleuchtet dabei genauer die DIN EN ISO 15610:2024-06, Anforderung und Qualifizierung von Schweißverfahren für metallische Werkstoffe – Qualifizierung aufgrund des Einsatzes von geprüften Schweißzusätzen. Weiterhin gibt es einen Ausblick, was Sie dieses Jahr noch an Normen und Entwürfen erwartet. Bleiben Sie also gespannt: Sie erleben mehr Normung als Sie wissen! 

Referent: Holger Zernitz, DIN-Normenausschuss Schweißen und verwandte Verfahren (NAS), Teamkoordinator

13.09.2024

Unterrichtszeiten:

Fr., 12 - 13 Uhr

75 €

Zur Anmeldung


Thema:
Die neue DIN EN ISO 3834-6:2024, Qualitätsanforderungen für das Schmelzschweißen von metallischen Werkstoffen – Teil 6: Richtlinien zur Einführung der Normenreihe ISO 3834

Referent: Holger Zernitz, DIN-Normenausschuss Schweißen und verwandte Verfahren (NAS), Teamkoordinator

13.12.2024

Unterrichtszeiten:

Fr., 12 - 13 Uhr

75 €

Zur Anmeldung

Alternativ zur Online-Anmeldung können Sie gern auch unser PDF-Anmeldeformular nutzen.