Message
Wir haben für Sie geöffnet – auch theoretischer Unterricht in Präsenz ist möglich! Derzeit gilt eine Test- und Maskenpflicht. Mehr Infos, auch zu unserem Hygiene-Konzept, finden Sie in unseren Corona FAQ.

SLV Nord - bitte wählenSchweißtechnische Lehr- und Versuchsanstalt Nord gGmbH

2. Schweißtechnischer Nachmittag trotzt Bombenentschärfung und Lokführerstreik

Als wäre nicht Corona schon genug: Mit dem Streik der Lokführergewerkschaft und einer spontan in der Nähe durchgeführten Bombenentschärfung schien der 2. Schweißtechnische Nachmittag am 02.09.2021 zuerst unter denkbar schlechtem Vorzeichen zu stehen. Doch 26 Teilnehmer:innen ließen sich durch nichts davon abhalten, an die SLV Nord am ELBCAMPUS zu kommen. So blicken wir, der DVS-Bezirksverband Hamburg, zusammen mit unseren Co-Veranstaltern fsk industries GmbH & Co. KG aus Gummersbach, Fronius Deutschland GmbH aus Neuhof-Dorfborn und der SLV Nord gGmbH, auf einen rundum gelungenen Nachmittag zurück.

Nils Kühle, Geschäftsführer der fsk industries GmbH & Co. KG beim Einführungsvortrag „Warum schweißen mit einem Cobot?“

Die Veranstaltung begann mit einem bildreichen Vortrag von Nils Kühle, Geschäftsführer der fsk industries, der auf sehr anschauliche Weise die typischen Anwendungsmöglichkeiten der Cobot-Schweißtechnik vorstellte. Das Verfahren nutzt die Möglichkeiten eines durch den Anwender anlernbaren („teachbaren“) Bewegungsablaufs eines Manipulators. In Kombination mit den an die jeweilige Aufgabe anzupassenden vollautomatisierten Schweißprozessen werden für kleinere Herstellungsserien effiziente, d.h. wirtschaftliche und mit guter Qualität reproduzierbare Produktionsverfahren bereitgestellt. Die rege Diskussion am Ende des Vortrags zeigte, dass bei einigen Teilnehmenden bereits Erfahrungen mit dem System vorliegen. Die Teilnehmer:innen waren sich einig, dass die schweißtechnische Kompetenz des involvierten Personals ein unerlässlicher Bestandteil einer sinnvollen und erfolgreichen Anwendung der Cobot-Schweißtechnik sein muss.

Selbstversuche mit Cobot

Im Anschluss konnten die Veranstaltungsgäste die Prinzipien der Cobot-Schweißtechnik bei praktischen Vorführungen in der Schweißwerkstatt der SLV Nord nachvollziehen und auch eigenständig in Selbstversuchen erproben. Nach einer Demonstration durch Fronius gab es ebenfalls die Möglichkeit, die intuitiv zu bedienende Smart Cell Anlage zur Herstellung einfacher Schweißnähte auszuprobieren. Dabei gewannen die Teilnehmenden anlässlich der durchgeführten Schweißversuche auch Einblick in die von Fronius bereitgestellten Software-Lösungen zur Aufzeichnung, Kontrolle und Dokumentation der Schweißparameter.

Schweißtechnische Vorführung mit der Smart Cell Anlage von Fronius Deutschland GmbH
Schweißtechnische Vorführung mit der Smart Cell Anlage von Fronius Deutschland GmbH

Auch im Rahmen der praktischen Vorführungen konnten zahlreiche Fragen zwischen den Gästen und den Vorführenden geklärt werden. Die an die Teilnehmer:innen verteilten „pandemiekonformen Vespertüten“ ließen schließlich das ansonsten übliche kulinarische Angebot eines Buffets fast in Vergessenheit geraten.

Der DVS-Bezirksverband Hamburg bedankt sich herzlich bei fsk industries und Fronius sowie der SLV Nord für die tatkräftige Unterstützung. Wir freuen uns bereits jetzt auf den kommenden 3. Schweißtechnischen Nachmittag.

Dipl.-Ing. Daniel Engel
Vorstand DVS-Bezirksverband Hamburg

Weitere Impressionen

Vortrag zur Cobot-Schweißtechnik im Hörsaal des ELBCAMPUS
Vortrag zur Cobot-Schweißtechnik im Hörsaal des ELBCAMPUS
Erklärung der Anlage und Programmiermöglichkeiten durch Fronius
Erklärung der Anlage und Programmiermöglichkeiten durch Fronius
Vorführung durch Fronius
Vorführung durch Fronius
Selbstversuche durch die Teilnehmenden
Selbstversuche durch die Teilnehmenden
Auswertung der Schweißversuche
Auswertung der Schweißversuche
Schweißversuche mit Aufzeichnung und Dokumentation der Prozessparameter
Schweißversuche mit Aufzeichnung und Dokumentation der Prozessparameter

Kontakt

Dipl.-Ing. Daniel Engel
Vorstand Technik, Wissenschaft, Forschung, Leiter Arbeitskreis SFI
DVS-Bezirksverband Hamburg