SLV Nord - bitte wählenSchweißtechnische Lehr- und Versuchsanstalt Nord gGmbH

Wir verbinden mit Leidenschaft – 25 Jahre SLV Nord in 2017

Die Schweißtechnische Lehr- und Versuchsanstalt Nord gGmbH (SLV Nord) hat seit 2008 Ihren Sitz unter dem Dach der Berufsbildungszentren der Handwerkskammer Hamburg im ELBCAMPUS. Die SLV Nord bietet neben praktischen Lehrgängen zu allen gängigen Metall- und Kunststoffschweißprozessen theoretische Weiterbildungen bis hin zur Aufstiegsqualifikation zur Schweißaufsichtsperson an. Sämtliche Lehrgänge und Seminare werden u.a. nach den Richtlinien des DVS-IIW/EWF, DVGW, AGFW mit hohem Qualitätsanspruch durchgeführt.

Jubiläumslogo mit neuem Unternehmensslogan
Jubiläumslogo mit neuem Unternehmensslogan

Die SLV Nord betreibt ergänzend ein akkreditiertes Prüflabor nach DIN EN ISO 17025 für die zerstörungsfreie und zerstörende Werkstoffprüfung und führt Ingenieurdienstleistungen im Rahmen von qualitätssichernden betrieblichen Anerkennungen und Bauüberwachungen durch. Weitere Informationen finden Sie unter "Über uns"

Schweißtechnischer Geschichtsunterricht für Hamburg in Kurzform

Seit 1926Schweißtechnische Ausbildung in Hamburg
1944Gründung SLV Hamburg
1992Zusammenschluss der SL Nord und der SLV Hamburg zur SLV Nord als Einrichtung der Handwerkskammer Hamburg
2008Umzug in den ELBCAMPUS in Hamburg-Harburg
2009Ausgründung der SLV Nord gGmbH
201725-jähriges Jubiläum

Doch wie begann die Geschichte der SLV Nord 1992?

1992 wurde die Handwerkskammer Hamburg vom Deutschen Verband für Schweißen und verwandte Verfahren e. V. (DVS) beauftragt, in Hamburg eine Nachfolgeinstitution für die SLV Hamburg - ehemaliger Sitz an der Fachhochschule Hamburg (heute HAW) - die SLV Nord, aufzubauen.
Hintergrund war die jahrzehntelange Erfahrung mit der Schweißtechnischen Lehranstalt (SL) als Teil der GFA-Gewerbeförderungsakademie, dem Fort- und Weiterbildungsinstitut der Handwerkskammer Hamburg.

Historischer Beleg der Schweißtechnischen Aus- und Weiterbildungsangebot an der GFA-Gewerbeförderungsakademie
Historischer Beleg der Schweißtechnischen Aus- und Weiterbildungsangebot an der GFA-Gewerbeförderungsakademie

Die räumlichen, personellen und gerätetechnischen Anforderungen an eine SLV wurden seitens der Verantwortlichen der Handwerkskammer Hamburg erfüllt und so wurde die Schweißtechnische Lehranstalt der Handwerkskammer Hamburg 1992 unter Leitung von Herrn Dr.-Ing. Kurt Küster in die neue SLV Nord in Hamburg mit dem traditionellen Standort in der „GFA“ in der „berühmten Goetheallee Nr. 7“ gewandelt.
Bis zum Jahre 2007 war die SLV Nord am Standort der Gewerbeförderungsakademie (GFA) beheimatet.

Hauptansicht Goetheallee 7
Hauptansicht Goetheallee 7
Eingangsbereich Gewerbeförderungsakademie (GFA)
Eingangsbereich Gewerbeförderungsakademie (GFA)
Innenhof SLV Nord in der GFA
Innenhof SLV Nord in der GFA

2008/2009 – der „Neustart“ der SLV Nord

Nach langer Planung und Bauzeit begann in 2008 ein neues „Zeitalter“ für die Schweißtechnische Lehr- und Versuchsanstalt Nord (SLV Nord). Mit neuem Standort am ELBCAMUS und neuem Team für erstklassige schweißtechnische Kompetenz fand eine strategische Neuausrichtung der Schweißtechnischen Lehr- und Versuchsanstalt Nord statt.

Bau des ELBCAMPUS mit Blick in den Innenhof Schweißwerkstatt
Bau des ELBCAMPUS mit Blick in den Innenhof Schweißwerkstatt
Rohbau des Schweißlehrerbüros in der neuen Schweißwerkstatt
Rohbau des Schweißlehrerbüros in der neuen Schweißwerkstatt

Mit dem Umzug in den ELBCAMPUS und der Ausgründung in eine eigene unternehmerische Rechtsform als GmbH ist tatsächlich neues Zeitalter angebrochen. Seit 2008 nutzt die SLV Nord ihre modernen und zeitgemäßen Räumlichkeiten und Werkstätten. Seit 01.04.2009 firmiert die SLV Nord gGmbH in neuer Rechtsform mit den beiden Geschäftsführern Herrn Dipl.-Ing. Sven Noack (gleichzeitig Leiter der SLV Nord) und Herrn Heinrich A. Rabeling.

Haupteingang des ELBCAMPUS heute
Haupteingang des ELBCAMPUS heute
Repräsentatives Foyer des ELBCAMPUS heute
Repräsentatives Foyer des ELBCAMPUS heute

Ausbildung auf höchstem Niveau

Langjährige Erfahrung in der Schweißtechnischen Ausbildung trifft hier in den Räumlichkeiten und Werkstätten der SLV Nord im ELBCAMPUS auf technische Rahmenbedingungen, die in Norddeutschland immer noch einmalig sind. 72 Lichtbogen- und Gasschweißplätze und über 30 Ausbildungsplätze in der Kunststofftechnik verbunden mit modernster Schweiß- und Prüftechnik auf 3.200 m² – die neuen Werkstätten und Labore der Aus- und Weiterbildung, der Werkstofftechnik und des Kunststoffzentrums ermöglichen seither eine Ausbildung auf höchstem Niveau.

Ausbildungswerkstatt Kunststoffzentrum
Ausbildungswerkstatt Kunststoffzentrum
Fachtheoretischer Unterrichtsraum
Fachtheoretischer Unterrichtsraum
Blick in die Schweißwerkstatt
Blick in die Schweißwerkstatt

Zudem ist die SLV Nord über einen Kooperationsvertrag mit der GSI - Gesellschaft für Schweißtechnik International mbH in einem starken GSISLV- Verbund mit allen Schweißtechnischen Lehr- und Versuchsanstalten in Deutschland und darüber hinaus international eingebunden.
Die GSI ist ein Unternehmen des DVS - Deutscher Verband für Schweißen und verwandte Verfahren e.V., bündelt dessen operatives Geschäft und entwickelt es weiter.

SLV Nord – heute mit einem kleinen Blick voraus!

2017 ist ein ganz besonderes Jahr für uns, für die SLV Nord, sie wird 25 Jahre alt – 25 Jahre im Dienste der Schweiß-, Prüf- und Fügetechnik. Vieles haben wir in dieser Zeit neu entwickelt, geändert, wieder verworfen und optimiert.
Denn, so wusste es schon Heraklit von Ephesus: „Die einzige Konstante ist die Veränderung.“

Die für Sie, unsere Kunden und Partner, wichtigsten Eigenschaften und Tugenden haben wir uns jedoch beibehalten.

Alles aus einer Hand.

Zeitgemäße Weiterbildungskonzepte, qualifizierte Beratung, zügige und termingetreue Werkstoffprüfungen oder Ausbildungsmaßnahmen im Ausland – als Ihr moderner und kreativer Partner mit fachlich einzigartigen Kompetenzen bieten wir Ihnen heute und auch in Zukunft alles aus einer Hand. Darauf können Sie sich auch in den kommenden 25 Jahren verlassen.
Einige Highlights aus unseren Fachbereichen für 2017 und darüber hinaus sind:

Strategische Weiterentwicklung und technische Investitionen

Neben Schwerpunkten innerhalb unserer wichtigen Fachbereiche werden wir auch in Zukunft übergeordnete Schwerpunkte setzen.
So werden wir auch zukünftig als Veranstalter unserer Tagung Schweißen in der maritimen Technik und im Ingenieurbau mit dem DVS Landesverband Hamburg/Schleswig-Holstein und der Schiffbautechnischen Gesellschaft in Erscheinung treten und als Mitveranstalter des Schweißtechnischen Kolloquiums mitwirken.
Layout- und Prozessoptimieren gehören ebenso regelmäßig zur strategischen Weiterentwicklung, wie neue technische Investitionen.
Die technischen Investitionen werden die Attraktivität und den technischen Fortschritt der SLV Nord sichern und gestalten, um auch für Sie zukünftig den Anforderungen als Ihr Dienstleister gewachsen zu sein.
Mit stetigen Optimierungsprozessen sorgen wir dafür, Ihre terminlichen und fachlichen Anforderungen auch in Zukunft schnell, zuverlässig, unkompliziert und kompetent zu lösen. Sprechen Sie uns an, wir erfüllen Ihre Wünsche!

25 Jahre SLV Nord – Wir möchten DANKE sagen!

25 Jahre Verbundenheit ist eine lange Zeit. Oft vergeht Zeit wie im „Fluge“, oft betrachtet man viele Dinge als selbst verständlich und oberflächlich an.
Ich möchte mich an dieser Stelle auch im Namen des gesamten Teams der SLV Nord von Herzen bei Ihnen allen bedanken - ob als Teilnehmer, als Kunde, als Partner oder Kooperationspartner, als Freund oder Wegbegleiter, als Interessent, als Besucher oder Gast. Danke für Ihr Vertrauen und Ihre Treue zu unserer SLV Nord. Kein Dankeswort dieser Welt wird dem gerecht, was Sie in den letzten Jahren für die SLV Nord im Einzelnen getan haben. Ob eine schweißtechnische Beratung, eine Aus- oder Weiterbildung z. Bsp. zur Schweißaufsichtsperson, eine Bauüberwachung oder betriebliche Anerkennung oder vielleicht eine Werkstoffuntersuchung im akkreditierten Prüflabor, wir haben jede Aufgabe und jeden Auftrag gern für Sie erfolgreich gemeistert. Wir können stolz sein auf das, was wir gemeinsam erreicht haben, wir werden stolz sein, was wir in Zukunft gemeinsam erreichen werden und können. Die SLV Nord wäre nicht 25 Jahre alt, wenn es Sie nicht gäbe. Es braucht Menschen wie Sie – Persönlichkeiten, die entscheiden, der SLV Nord und Ihren Mitarbeitern und einzigartigen Kompetenzen und Fähigkeiten zu vertrauen. Wir waren bisher gern für Sie als Dienstleister da und werden das auch in Zukunft sein. Ich freue mich sehr, wenn Sie Ihr Engagement und Ihre Zusammenarbeit mit uns fortsetzen und mithelfen, dass die SLV Nord in 25 Jahren ihr 50. Unternehmensjubiläum feiern darf.
Unser neuer Unternehmensslogan soll die SLV Nord ab diesem Jahr innovativ und kreativ begleiten, um alle schweißtechnischen Herausforderungen und Belange der Zukunft mit Ihnen gemeinsam zu gestalten.

Unternehmensslogan: Wir verbinden mit Leidenschaft

Gruppenbild SLV Nord


Herzlichst
Ihr Sven Noack nebst Team

Ansprechpartner

  1. Sven NoackSven Noack

    Diplom-Ingenieur - SFI/IWE
    Geschäftsführer, Leiter SLV Nord
    Telefon: +49 (0)40 35905-755
    Fax: +49 (0)40 3590544-755
    E-Mail: snoack@slv-nord.de