SLV Nord - bitte wählenSchweißtechnische Lehr- und Versuchsanstalt Nord gGmbH

Technische Beratung und Anwendungstechnik

Die Beauftragten für Innovation und Technologie (BIT) der Handwerkskammer Hamburg beraten die Mitgliedsbetriebe und Existenzgründer gewerkeübergreifend bei allen Fragen zu Innovations- und Technologietransfer.

Ziel der Technologietransferstelle - und damit der Beauftragten für Innovation und Technologie (BIT) - ist es, die Wettbewerbsfähigkeit von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) zu erhalten, zu stärken und zu optimieren. Die große Bedeutung für innovatives Arbeiten wird gerade in den KMUs häufig noch unterschätzt.

Die Einführung von Qualitätsmanagement und neuer Technologien, der Umgang mit Innovationen sind aktuelle Herausforderungen für die KMUs insbesondere für Handwerksbetriebe. Hier bietet die Handwerkskammer mit kompetenten Fachleuten Informationen, Beratung und Betreuung. Diese Leistungen stehen allen KMUs und Existenzgründern kostenlos zur Verfügung.

Was bedeutet Innovation?

Neue Ideen und Erfindungen und deren wirtschaftliche Umsetzung. Aus Ideen werden Innovationen, wenn diese in neue Produkte, Dienstleistungen oder Verfahren umgesetzt und erfolgreich angewendet werden und den Markt durchdringen.
Besonders im Bereich Schweiß- und Verbindungstechnik ist die Handwerkskammer Hamburg herausragend aufgestellt. Durch den Verbund mit der Schweißtechnischen Lehr- und Versuchsanstalt Nord (SLV Nord) bietet sie wie keine andere Handwerkskammer höchste Kompetenz auf dem Gebiet der Fügetechnik. Die Handwerkskammer Hamburg bietet durch speziell ausgebildete Berater, in allen Bereichen der Schweißtechnik, der Fügetechnik von Kunststoffen, der Werkstoffprüfung und des Qualitätsmanagements ein Beratungsangebot von höchster Stelle. Durch die Zusammenarbeit mit dem neu geschaffenen „Kompetenzzentrum Elbcampus der HWK Hamburg“ erhalten kleine und mittlere Unternehmen breite Unterstützung im Bereich der Weiterbildung und Personalqualifikation. Natürlich beantworten Ihnen die Beauftragten für Innovation und Technologie gern Fragen oder vermitteln Ihnen Kontakte in den unterschiedlichsten Bereichen aktueller technologischer Entwicklungen, die für Sie als Handwerksbetrieb relevant sind.

Was ist Technologietransfer in diesem Sinne?

Der Inhaber einer Technologie kommt mit Unternehmern zusammen, um den Einsatz von Wissen, Technik, Handfertigkeiten und Können auf Betriebe aus der Wirtschaft zu übertragen, die diese für die Produktion und Wertschaffung nutzen.
In Ergänzung zum bisherigen allgemeinen Beratungsangebot der Handwerkskammer Hamburg, wird das komplexe Thema Schweißtechnik durch einen zusätzlichen Berater abgedeckt.

Ihr Ansprechpartner in der Handwerkskammer Hamburg bei der Einführung und Umsetzung von Innovation und Technologie im Handwerk ist Herr Rainer Köster.

Materialien zum Downloaden

Ansprechpartner

  1. Rainer KösterRainer Köster

    Diplom-Ingenieur - SFI/EWE
    Beauftragter für Innovation und Technologie der HWK Hamburg
    Beratung DIN EN 1090
    Telefon: +49 (0)40 35905-841
    Fax: +49 (0)40 3590544-841
    E-Mail: rkoester@hwk-hamburg.de