SLV Nord - bitte wählenSchweißtechnische Lehr- und Versuchsanstalt Nord gGmbH

Herstellerqualifikation nach DIN EN ISO 17660

Herstellerqualifikation nach DIN EN ISO 17660-1 oder DIN EN ISO 17660-2 (Schweißen von Betonstahl, Teil 1: Tragende Verbindungen oder Schweißen von Betonstahl, Teil 2: Nichtragende Verbindungen)

Schweißen von Betonstahl oder Verbindungen zwischen Betonstahl und anderen Stahlbauteilen
Schweißen von Betonstahl oder Verbindungen zwischen Betonstahl und anderen Stahlbauteilen

Die Herstellerqualifikation zum Schweißen von Betonstahl oder Verbindungen zwischen Betonstahl und anderen Stahlbauteilen ist notwendig, weil für das Schweißen von Betonstahl besondere Sachkenntnisse und Erfahrungen verlangt werden. Betriebe, die derartige Schweißarbeiten in der Werkstatt oder auf der Baustelle – auch zur Instandsetzung – ausführen wollen, müssen schweißtechnische Qualitätsanforderungen erfüllen und nachweisen.

Beim Schweißen von Betonstahl müssen die Anforderungen nach §1 der Muster-Hersteller- und Anwender - VO (MHAVO) sowie die ggf. abweichenden Festlegungen der jeweiligen Verordnungen der Länder (HAVO) und die jeweiligen Anforderungen an die Herstellerqualifikation nach DIN EN ISO 17660-1 bzw. DIN EN ISO 17660-2 erfüllt sein.
Diese Normen sind mit DVS-Richtlinie 1708 über die Musterliste technischer Baubestimmungen eingeführt worden, diese Richtlinie enthält Zusatzforderungen.
Der Nachweis gilt als erbracht, wenn von der anerkannten Stelle die Bescheinigung erteilt wurde.

Die Norm legt Anforderungen an Werkstoffe, Gestaltung und Ausführung von Schweißverbindungen, Schweißpersonal, Qualitätssicherung und Prüfung fest.
Als Schweißaufsicht ist ein Schweißfachmann, Schweißtechniker oder Schweißfachingenieur nach Richtlinie DVS-IIW/EWF 1170 erforderlich, der zusätzlich den Nachweis spezieller technischer Kenntnisse zum Betonstahl-Schweißen durch die erfolgreiche Teilnahme an einer Zusatzausbildung nach Richtlinie DVS-EWF 1175 erbringen muss.
Die eingesetzten Schweißer müssen über eine gültige Prüfung nach DIN EN ISO 9606-1 im jeweiligen Schweißverfahren und zusätzlich über eine gültige Prüfung nach Richtlinie DVS 1146 bzw. DIN EN ISO 17660 (Betonstahlschweißer) verfügen.

Bescheinigung zur Herstellerqualifikation zum Schweißen von Betonstahl nach ISO 17660

Die SLV Nord gGmbH, als anerkannte Stelle für Metallbauten im bauaufsichtlichen Bereich, überprüft im Rahmen des Nachweisverfahrens (Betriebsprüfung) die technischen und personellen Voraussetzungen sowie das spezifische Fachwissen der Schweißaufsichtsperson und stellt bei Erfüllung der Anforderungen den Nachweis aus.

Materialien zum Downloaden

Weitere Informationen online

Ansprechpartner

  1. Rene BullertRene Bullert

    Diplom-Ingenieur - SFI/IWE
    Leiter Qualitätssicherung, Leiter Werkstofftechnik
    Telefon: +49 (0)40 35905-802
    Fax: +49 (0)40 3590544-802
    E-Mail: rbullert@slv-nord.de

  2. Alexander SeelauAlexander Seelau

    Diplom-Ingenieur - SFI/IWE
    Telefon: +49 (0)40 35905-732
    Fax: +49 (0)40 3590544-732
    E-Mail: aseelau@slv-nord.de

  3. Sascha ZiepSascha Ziep

    Diplom-Ingenieur - SFI/IWE
    Telefon: +49 (0)40 35905-439
    Fax: +49 (0)40 3590544-439
    E-Mail: sziep@slv-nord.de