SLV Nord - bitte wählenSchweißtechnische Lehr- und Versuchsanstalt Nord gGmbH

Prüfung von Schweißern

Auf der Basis von Qualitätsanforderungen an die schweißtechnische Fertigung werden in den Schweiß- und Abnahmevorschriften von Aufsichtsbehörden, Überwachungsstellen, Klassifikationsgesellschaften oder vom Auftraggeber verlangt, dass Schweißer ihre Eignung gemäß nachfolgenden Prüfvorschriften (Prüfnormen) nachweisen.

Fachliche Begutachtung schweißtechnischer Prüfstücke – Bsp. Vermessen einer Kehlnaht
Fachliche Begutachtung schweißtechnischer Prüfstücke – Bsp. Vermessen einer Kehlnaht

Warum ist eine Schweißerprüfung notwendig?

Der Zweck von Schweißprüfungen besteht in der Sicherung der Güte und Qualität von Schweißarbeiten. Im „geregelten Bereich“ ist der Einsatz von geprüften Schweißern vorgeschrieben. Im „nicht geregelten Bereich“ wird durch die Forderungen der Produkthaftung ausreichend qualifiziertes Personal gefordert.

Anwendungsgebiet

Für Schweißungen von Hand nach den Verfahren Gasschweißen (G), Lichtbogenhandschweißen (111), Metallschutzgasschweißen (135-MAG/131-MIG) und Wolfram-Inertgasschweißen (141) an Bauteilen aus Stahl, Aluminium oder sonstigen Werkstoffen, z. B. an Stahl- und Metallbauten, Tankbauten, Dampfkesseln, Hochbauten, Brückenbauten, Wasserbauten, Rohrleitungen, Behältern, Schiffbauten, Schienen- und Straßenfahrzeugen, Bauten der maritimen Technik und des Ingenieurbau verlangt die für das Anwendungsgebiet zuständige Stelle (geregelter Bereich) oder der Auftraggeber (nicht geregelter Bereich) den Einsatz geprüfter Schweißer.

Umfang

Die Prüfung erstreckt sich auf die fachpraktische Handfertigkeit und die fachtheoretischen Kenntnisse der Schweißer.

Gültigkeitsdauer

Die Schweißerprüfung hat in der Regel je nach Norm eine Gültigkeit von zwei oder drei Jahren, wenn der Arbeitgeber, die verantwortliche Schweißaufsichtsperson oder der ausstellende Prüfer/die ausstellende Prüfstelle alle sechs Monate schriftlich auf der Schweißer-Prüfungsbescheinigung bestätigt, dass

Verlängerung

Eine Verlängerung der Gültigkeitsdauer um weitere zwei Jahre ist in Abhängigkeit des Regelwerkes nur möglich, wenn

Fachkundliche Prüfungen

Zu jeder Schweißerprüfung gehört ein fachkundlicher Prüfungsteil. Dieser schließt folgende Sachgebiete ein:

Prüfung von Schweißern

DIN EN ISO 9606-1
Stähle

DIN EN ISO 9606-2
Aluminium und Aluminiumlegierungen

DIN EN ISO 9606-3
Kupfer und Kupferlegierungen

DIN EN ISO 9606-4
Nickel und Nickellegierungen

DIN EN ISO 9606-5
Titan und Titanlegierungen

DIN EN ISO 17660
Schweißen von Betonstahl

DIN ISO 24394
Luft- und Raumfahrt: Prüfung von Schweißern und Bedienern, Schweißen von metallischen Bauteilen

DIN EN ISO 13585
Hartlöten-Prüfung von Hartlötern und Bedienern von Hartlöteinrichtungen

Zertifizierung gemäß Druckgeräterichtlinie 2014/68/EU
für die Regelwerke DIN EN ISO 9606-1 bis -5, DIN EN ISO 13585

DVS 1148
Prüfung von Schweißern, Lichtbogenhandschweißen an Rohren aus duktilem Gusseisen für Rohrleitungen der öffentlichen Gas- und Wasserversorgung

DVS 1149
Prüfung von Gusseisenschweißern

Der Geltungsbereich dieser Schweißprüfungen richtet sich nach den Prüfungsbedingungen.

Der Auftraggeber hat somit den benötigten Geltungsbereich genau zu beachten.

Hinweis

In der SLV Nord als DVS-anerkannte Bildungseinrichtung finden alle Schweißerprüfungen im Rahmen der akkreditierten und notifizierten Prüfstelle DVS PersZert statt. Damit erfüllt die SLV Nord und der Anwender der Schweißerprüfungen die höchsten neutralen und unabhängigen normativen Anforderungen gemäß DIN EN ISO/IEC 17024, bescheinigt durch die Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH (DAkkS).

Es besteht ergänzend die Möglichkeit, die Prüfbescheinigungen nach DIN EN ISO 9606-1, ff. auf Nachfrage in den Sprachen englisch, italienisch, französisch und niederländisch zur Verfügung zu stellen.

Materialien zum Downloaden

Handwerkskartenrabatt

Bei den jährlich etwa 300 Fortbildungsangeboten im ELBCAMPUS erhalten Sie einen Nachlass von 5 Prozent auf die Lehrgangsgebühren. Ganz gleich, ob Sie sich für eine technische Fortbildung, eine kaufmännische Qualifikation, ein Angebot im EDV-Trainingscenter, im Zentrum für Energie-, Wasser- und Umwelttechnik oder in der Schweißtechnischen Lehr- und Versuchsanstalt Nord entscheiden. Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite der Handwerkskammer Hamburg. Dieses Rabattangebot gilt ausschließlich für Mitglieder der Handwerkskammer Hamburg.

Ansprechpartner

  1. Ingeborg LehmannIngeborg Lehmann

    Teilnehmerverwaltung Praktische Ausbildung
    Telefon: +49 (0)40 35905-716
    Fax: +49 (0)40 3590544-716
    E-Mail: ilehmann@slv-nord.de

  2. Tanja BehrensTanja Behrens

    Buchhaltung
    Telefon: +49 (0)40 35905-795
    Fax: +49 (0)40 3590544-795
    E-Mail: tbehrens@slv-nord.de

  3. Anja LangholzAnja Langholz

    Teilnehmerverwaltung Praktische Ausbildung
    Telefon: +49 (0)40 35905-716
    Fax: +49 (0)40 3590544-716
    E-Mail: alangholz@slv-nord.de