Message
Wir haben für Sie geöffnet! Seit dem 31.05.2021 ist auch unser theoretischer Unterricht wieder in Präsenz möglich. Teilnehmer:innen jeglicher Präsenz-Bildungsangebote (Theorie sowie Praxis) sind verpflichtet, uns regelmäßige negative Corona-Tests vorzulegen (PCR-Tests oder Schnelltests von Testzentren). Weiterhin gelten Hygieneschutzmaßnahmen, Verhaltensregeln und eine Tragepflicht von medizinischen OP-, FFP2-, KN95-Masken für alle Teilnehmer, Besucher und Mitarbeiter im gesamten ELBCAMPUS. Mehr Infos finden Sie in unseren Corona FAQ.

SLV Nord - bitte wählenSchweißtechnische Lehr- und Versuchsanstalt Nord gGmbH

Ausbildung zum Schweißfachingenieur - Bildungskooperationen mit Hochschulen und Universitäten

Schweißen ist das bedeutendste industrielle Fügeverfahren. Der Internationale Schweißfachingenieur ist ein speziell ausgebildeter Experte und Kompetenzträger in der Schweiß- und Fügetechnik mit einer Vielzahl von Einsatzgebieten.

Als Schweißfachingenieur übernehmen Sie die Aufsicht über den Bau geschweißter Konstruktionen in allen Anwendungsgebieten. Von der Konstruktion bis zur Fertigung sind Ingenieure mit speziellen schweißtechnischen Kenntnissen notwendig, um die umfangreichen und komplexen fachspezifischen Aufgaben zu bewältigen, zum Beispiel beim Bau von Brücken, Druckbehältern, Dampfkesseln und Stahlhochbauten, bei der Herstellung von Fahrzeugen zu Wasser, in Luft und Weltraum, auf Schienen und Straßen oder im Maschinen-, Anlagen- und Rohrleitungsbau.

Der Abschluss als DVS-IIW/EWF Internationaler Schweißfachingenieur ist international anerkannt.

Exzellente berufliche Perspektiven

Die technische akademische Erstausbildung verbunden mit einer schweißtechnischen Fachingenieurausbildung ermöglicht Absolventen exzellente berufliche Perspektiven am Arbeitsmarkt. Eine der zentralen Herausforderungen für Unternehmen in den kommenden Jahren bleibt die Suche nach qualifiziertem Fachpersonal. In der Schweiß- und Fügetechnik ist der Bedarf enorm - der Fachkräftemangel ist allgegenwärtig. Die SLV Nord pflegt seit vielen Jahren Bildungskooperationen zu Hochschulen und Universitäten in Hamburg/Schleswig-Holstein mit dem Ziel, schweißtechnische akademische Fachausbildung zu fördern.

Schweißfachingenieur in 3 Teilen

So besteht alljährlich die Möglichkeit, den Grundlagenlehrgang SFI Teil 1 (z. T. auch SFI Teil 2) integrativ im Rahmen des akademischen Erststudiums bei unseren Kooperationspartnern zu besuchen: der HAW Hamburg, der TU Hamburg, der Hochschule Flensburg, der TH Lübeck und der FH Kiel. Teil 3 und ggf. auch Teil 2 können Sie danach bei uns an der SLV Nord absolvieren.

Im Schweißfachingenieur Teil 1 werden die Grundlagen der schweißtechnischen Verfahren, Werkstofftechnik sowie Konstruktion und Gestaltung behandelt. Der Grundlagenlehrgang schließt mit einer schriftlichen Zwischenprüfung direkt an der Hochschule/Universität oder an der SLV Nord ab.
Schweißfachingenieur Teil 2 ist ein schweißtechnisches Praktikum und schließt ohne Prüfung ab.
Schweißfachingenieur Teil 3 ist der Hauptlehrgang, der die im Teil 1 behandelten Themen vertieft und sich zusätzlich dem Thema Anwendungstechnik widmet. Der Hauptlehrgang schließt mit schriftlichen und mündlichen Prüfungen an der SLV Nord ab.

Die Prüfung in allen 4 Hauptgebieten (SFI Teil 3) muss innerhalb eines Zeitraumes von 3 Jahren nach dem Termin der Zwischenprüfung SFI Teil 1 abgeschlossen werden.

Sichern Sie sich gleich einen Platz im nächsten Schweißfachingenieur-Lehrgang Teil 2 oder Teil 3:

Schweißfachingenieur-Lehrgänge Teil 2 / 3

2021 - | flexibelInternationaler Schweißfachingenieur (DVS-IIW 1170) Teil 3 (Fernlehrgang)14.07.2021 - 23.07.2021 | Mo - Fr 08.00 - 16.00 UhrInternationaler Schweißfachingenieur (DVS-IIW 1170) Studentenlehrgang Teil 226.07.2021 - 20.09.2021 | Mo - Fr 08.00 - 18.00 UhrInternationaler Schweißfachingenieur (DVS-IIW 1170) Studentenlehrgang Teil 320.08.2021 - 31.08.2021 | Mo - Fr 08.00 - 16.00 UhrInternationaler Schweißfachingenieur (DVS-IIW 1170) Teil 201.09.2021 - 03.11.2021 | Mo - Fr 08.00 - 16.00 UhrInternationaler Schweißfachingenieur (DVS-IIW 1170) Teil 3

Bildungskooperationen

Für SFI Teil 1 (je nach Angebot auch Teil 2) melden Sie sich direkt an Ihrer Hochschule/Universität an. Detaillierte Informationen zu unseren Bildungskooperationen und die jeweiligen Ansprechpartner finden Sie hier:

Sie möchten SFI Teil 1 an einer anderen Hochschule/Universität als den aufgeführten besuchen? Auch das ist möglich. Lassen Sie sich einfach eine DVS-Bescheinigung über Ihren bestandenen Lehrgangsteil ausstellen, und Sie können auch dann den darauffolgenden Teil an der SLV Nord anschließen.

Finanzielle Förderung

Die SLV Nord bietet selbstzahlenden Studierenden 25% Preisnachlass auf alle SFI-Lehrgangsgebühren. Außerdem können Sie Ihre SFI-Ausbildung über ein zinsloses Darlehen des DVS - Deutscher Verband für Schweißen und verwandte Verfahren e.V. oder über den KfW Studienkredit finanzieren.

Mehr Infos zu den Fördermöglichkeiten für Studierende.

Ansprechpartner

  1. Sven NoackSven Noack

    Diplom-Ingenieur - SFI/IWE
    Geschäftsführer, Leiter
    Telefon: +49 (0)40 35905-755
    Fax: +49 (0)40 3590544-755
    E-Mail: snoack@slv-nord.de