Message
Ab Montag, den 10.08.2020, ist auf den Gemeinschaftsflächen inkl. der Außenflächen des ELBCAMPUS das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes verpflichtend! Unter Einhaltung des Mindestabstandes kann dieser in Schulungsräumen und Werkstätten abgelegt werden. Wir danken für Ihr Verständnis! Zu unseren Corona FAQ.

SLV Nord - bitte wählenSchweißtechnische Lehr- und Versuchsanstalt Nord gGmbH

Corona FAQ – Fragen und Antworten zum Coronavirus

Auf dieser Seite haben wir für Sie die wichtigsten Fragen und Antworten zum Coronavirus für die SLV Nord und den ELBCAMPUS zusammengestellt. Diese FAQs werden kontinuierlich aktualisiert.

Bei mir wurde eine Corona-Infektion nachgewiesen –
was muss ich tun?

Wenn Sie kurz vor dem Start Ihres Lehrgangs an der SLV Nord oder während eines Lehrgangs an einer Corona-Infektion erkranken, informieren Sie uns bitte umgehend. Bei einer bestätigten Corona-Infektion dürfen Sie den ELBCAMPUS/die SLV Nord nicht betreten. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Sie erst nach vollständiger Genesung und Vorlage eines negativen Corona-Tests wieder Zugang zum ELBCAMPUS haben.

Ich habe Corona-ähnliche Krankheitssymptome … –
darf ich den ELBCAMPUS betreten?

Bitte betreten Sie den ELBCAMPUS/die SLV Nord zunächst nicht und melden Sie sich telefonisch oder per E-Mail bei uns. Zur Abklärung Ihrer Symptome bitten wir Sie, einen Corona-Test durchführen zu lassen. Ist das Testergebnis negativ, dürfen Sie Ihren Lehrgang wie geplant besuchen. Fällt der Text positiv aus, haben Sie bitte Verständnis dafür, dass Sie erst nach vollständiger Genesung und Vorlage eines negativen Corona-Tests wieder an den ELBCAMPUS kommen dürfen.

Ich hatte Kontakt zu einer positiv auf Corona getesteten Person …

Auch in diesem Fall bitten wir Sie, den ELBCAMPUS/die SLV Nord nicht zu betreten, sondern sich telefonisch oder per E-Mail mit uns in Verbindung zu setzen sowie sich auf Corona testen zu lassen. Ist das Testergebnis negativ, dürfen Sie Ihren Lehrgang wie geplant besuchen. Bei einem positiven Ergebnis haben Sie bitte Verständnis dafür, dass Sie den ELBCAMPUS erst nach vollständiger Genesung und Vorlage eines negativen Corona-Tests wieder betreten dürfen.

Ich bin aus einem Risikogebiet zurückgekehrt!

Haben Sie sich in einem Risikogebiet aufgehalten, dürfen Sie den ELBCAMPUS/die SLV Nord nach Ihrer Rückkehr für zwei Wochen nicht betreten – unabhängig davon, ob Anzeichen auf eine Infektion mit dem Coronavirus vorliegen oder nicht. Eine Liste der aktuellen Risikogebiete finden Sie auf der Website des Robert-Koch-Instituts.
Wir empfehlen allen, sich nach einem Urlaub in Risikogebieten über die Internetseite der zuständigen Gesundheitsbehörde darüber zu informieren, was zu tun ist. Informationen erhalten Hamburger*innen auch telefonisch. Zusätzlich zu der bekannten Telefonnummer 116 117 wurde eine Hotline unter
040 / 428 284 000 eingerichtet.

Finden Lehrgänge und Seminare an der SLV Nord wie gewohnt statt?

Ja, der Aus- und Weiterbildungsbetrieb an der SLV Nord läuft fachbereichsübergreifend - selbstverständlich allerdings unter Einhaltung der geltenden Vorschriften zu Hygiene und Infektionsschutz. Das bedeutet, dass in den Schulungsräumen und Werkstätten sowie im gesamten Gebäude des ELBCAMPUS Abstandsregeln gelten. Auf den Gemeinschaftsflächen (Foyer, Treppenhäuser, Flure, Cafeteria, Außenbereiche etc.) ist ein Mund-Nasen-Schutz verpflichtend zu tragen. Unter Einhaltung des Mindestabstandes kann dieser in Schulungsräumen und Werkstätten abgelegt werden. Zudem gilt im Gebäude eine „Einbahnstraßensituation“, um einen permanenten Mindestabstand zu ermöglichen – entsprechende Ausschilderungen finden Sie vor Ort.

Melden sich mehr Teilnehmer für einen Lehrgang/ein Seminar an als aufgrund der Abstandsregeln für den entsprechenden Schulungsraum möglich, greifen wir auf partiellen Online-Unterricht zurück. (Als Pilotprojekt zunächst im Vollzeitlehrgang Internationaler Schweißfachmann/Schweißpraktiker) Mehr Informationen dazu finden Sie hier.
Zudem prüfen wir ergänzende Sondertermine oder/und Webinar-Formate anzubieten.

Ich habe durch Corona-bedingte Fehlzeiten Unterrichtsstoff verpasst – was nun?

Falls Sie aus einem der obigen Gründe nicht an Ihrem Lehrgang teilnehmen konnten, suchen wir gern mit Ihnen gemeinsam nach einer Lösung, wie Sie den verpassten Unterrichtsstoff nachholen können. Rufen Sie uns einfach an, wir beraten Sie gern.

Wie erhalte ich Beratungstermine zur Aus- und Weiterbildung?

Aufgrund der aktuellen Situation ist eine Beratung von Teilnehmern und Interessenten in der Praktischen Ausbildung nur nach vorheriger Terminabsprache möglich. Bitte wenden Sie sich an Frau Christiane Pohlmann, Tel.: 040 35905-716, E-Mail: cpohlmann@slv-nord.de

Haben Sie Fragen zur Theoretischen Ausbildung, steht Ihnen wie gewohnt unsere Weiterbildungsberatung unter 040 35905-777 oder info@slv-nord.de zur Verfügung.




Sie haben weiterführende Fragestellungen oder vermissen eine Information? Dann sprechen Sie uns gern an!

Ansprechpartner

  1. Sven NoackSven Noack

    Diplom-Ingenieur - SFI/IWE
    Geschäftsführer, Leiter SLV Nord
    Telefon: +49 (0)40 35905-755
    Fax: +49 (0)40 3590544-755
    E-Mail: snoack@slv-nord.de