Message
Ab Montag, den 10.08.2020, ist auf den Gemeinschaftsflächen inkl. der Außenflächen des ELBCAMPUS das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes verpflichtend! Unter Einhaltung des Mindestabstandes kann dieser in Schulungsräumen und Werkstätten abgelegt werden. Wir danken für Ihr Verständnis! Zu unseren Corona FAQ.

SLV Nord - bitte wählenSchweißtechnische Lehr- und Versuchsanstalt Nord gGmbH

Ausbildung und Corona Folge 2: Angehende Schweißaufsichtspersonen lernen hybrid

Der Lehrgang passt einfach nicht in den Raum! Diese Situation haben wir oft, seit Corona uns zwingt, in allen Schulungsräumen Abstand zu halten. Um die 25 Personen nehmen meist an unseren theoretischen Ausbildungen zu Schweißaufsichtspersonen teil. Aber selbst unser größter Schulungsraum ist unter den momentanen behördlichen Auflagen nur für 18 Personen zugelassen.

hybride lernformen corona
Der bald beginnende Schweißfachmann/Schweißpraktiker-Vollzeitlehrgang wird der erste Lehrgang in der neuen hybriden Form sein.

Um unsere Ausbildung von Schweißfachingenieuren, Schweißtechnikern, Schweißfachmänner und Schweißpraktikern überhaupt fortführen zu können, hatten wir schon zu Zeiten des Lockdowns auf Online-Unterricht zurückgegriffen. Über das Tool GoToMeeting bekamen unsere angehenden Schweißaufsichtspersonen den Unterricht direkt auf ihren heimischen PC übertragen. Dabei sahen und hörten sie den Dozenten live und konnten sich natürlich auch zu Wort melden – über das Mikrofon ihres Computers oder per Chat.

Die Teilnehmer lernen teilweise im Schulungsraum und teilweise online von zu Hause aus.
Die Teilnehmer lernen teilweise im Schulungsraum und teilweise online von zu Hause aus.

Was heißt nun „hybrid“?

Nun, da unsere Schulungsräume zumindest wieder für reduzierte Gruppengrößen zur Verfügung stehen, haben wir eine Mischform aus Präsenz- und Online-Unterricht entwickelt. Wir teilen den Kurs dabei in zwei Hälften auf – die eine Hälfte der Teilnehmer erhält Unterricht vor Ort im Schulungsraum, die andere Hälfte ist parallel live von zu Hause aus dabei. Der „Zu-Hause“-Gruppe werden Raumbilder aus dem Schulungsraum übertragen, sie hören die Kommentare ihrer Mitschüler, können auf ihrem Bildschirm die Präsentation verfolgen, die der Dozent an die Wand wirft, sowie weitere Tafelbilder und Skizzen, die dieser über ein interaktives Whiteboard oder Zeichentablet erstellt.

Nach einem, spätestens zwei Tagen wird gewechselt: Die andere Hälfte der Lehrgangs-Teilnehmer darf den Kurs vor Ort in der SLV Nord im ELBCAMPUS besuchen – oder eben vom Sofa aus verfolgen. Letzteres hat definitiv auch etwas für sich.

Ansprechpartner

  1. Sven NoackSven Noack

    Diplom-Ingenieur - SFI/IWE
    Geschäftsführer, Leiter SLV Nord
    Telefon: +49 (0)40 35905-755
    Fax: +49 (0)40 3590544-755
    E-Mail: snoack@slv-nord.de