SLV Nord - bitte wählenSchweißtechnische Lehr- und Versuchsanstalt Nord gGmbH

SLV Nord trotzt dem Fachkräftemangel – zweite erfolgreiche Weiterbildung zum "Anlagenmechaniker im industriellen Schiffs- und Anlagenbau"

Das auf dem deutschen Arbeitsmarkt der Mangel an spezialisierten Fachkräften in vielen Bereichen mittlerweile ein bedrohliches Außmaß angenommen hat, ist eines der vielen hausgemachten Probleme unserer Zeit.
Aber anstatt in den Kanon des allgemeinen Klageliedes einzustimmen hat die SLV Nord zum wiederholten Mal aktiv und federführend Taten sprechen lassen, um dem entgegen zu wirken.

Schulungsinhalte: Berechnung, Zeichnung und Herstellung nach Isometrievorgabe
Schulungsinhalte: Berechnung, Zeichnung und Herstellung nach Isometrievorgabe

In Kooperation mit der Firma Franke + Pahl GmbH, Hamburg, verantwortlich für das Teilnehmer Casting und dem Kunden thyssenkrupp Marine Systems GmbH in Kiel wurden weitere fünf Metall-Facharbeiter in einer zwölf Wochen andauernden Ausbildungsmaßnahme fit gemacht für den späteren Einsatz. Zu den Tätigkeiten gehören im Schwerpunkt anschließend die anspruchsvollen technischen Aufgaben eines Rohschlossers bzw. Vorrichters im Rohrleitungsbau.

Neben der Besetzung der dringend gesuchten Fachkräftestellen hat auch die SLV Nord erneut bewiesen, dass nicht nur die Schweißtechnische Kernkompetenz, sondern auch angrenzende Fachtätigkeiten ein Handlungsfeld sind, in dem die SLV Nord sehr anspruchsvolle Kunden mit individuell maßgeschneiderten Schulungslösungen zufriedenstellen kann.

Ansprechpartner

  1. Thomas MalickiThomas Malicki

    Schweißfachmann, Schweißgüteprüfer
    Bildungskoordinator Aus- und Weiterbildung
    Telefon: +49 (0)40 35905-703
    Fax: +49 (0)40 3590544-703
    E-Mail: tmalicki@slv-nord.de