SLV Nord - bitte wählen
SLV Nord Schweißtechnische Lehr- und Versuchsanstalt Nord gGmbH

17. Tagung Schweißen in der maritimen Technik und im Ingenieurbau

19./20. April 2017 in Hamburg



Nach dem Spiel ist vor dem Spiel! Die nächste Tagung findet am 19. und 20. April 2017 statt. Sie richtet sich an Fachleute der maritimen Technik – Schiffbau, Maschinen- und Anlagenbau, Offshore-Windenergie, Stahl- und Brückenbau etc.

Nach einer Betriebsbesichtigung in Hamburg wird die Tagung auf der Rickmer Rickmers mit einem Begrüßungsabend eröffnet. In der Elbkuppel des Hotel Hafen Hamburg werden am zweiten Tag interessante Themen der Schweißtechnik behandelt. Eine Industrieausstellung im Foyer des Tagungssaales ergänzt das Programm.

Die Themen reichen vom Schiffbau über die Offshoretechnik, die Windenergie, den Hafenbau bis zum Stahlbau. Das Ziel ist es, die Schweißtechnik als verbindendes Element dieser verschiedenen Anwendungsfälle dazustellen. Bei der Offshore-Windenergie werden die ersten drei genannten Themen behandelt. Die Werften sind inzwischen auch im Stahlbau aktiv und die Stahlbaufirmen erobern das Meer.

Die Netzwerkbildung dieser Bereiche soll im Sinne der Wirtschaftlichkeit und der Lebensdauer der Anlagen vorangetrieben werden. Daher wird dem Begrüßungsabend und der Industrieausstellung seit Beginn der Tagungsreihe neben den Vorträgen eine große Bedeutung beigemessen. Die Veranstalter Deutscher Verband für Schweißen und verwandte Verfahren Landesverband Hamburg/Schleswig-Holstein (DVS LV HH/SH), Schweißtechnische Lehr- und Versuchsanstalt Nord gGmbH (SLV Nord) und die Schiffbautechnische Gesellschaft e.V. (STG) werden wieder kompetente Vortragende einladen und freuen sich auf Ihren Besuch.

HANSA - Medienpartner der 17. Tagung Schweißen in der maritimen Technik und im Ingenierbau

Die HANSA als eine der führenden internationalen maritimen Fachzeitschriften Europas informiert monatlich die Entscheider der Branche – seit mehr als 145 Jahren. Aufgeteilt in die fünf Hauptrubriken »Schiffbau«, »Schifffahrt«, »Offshore«, »Logistik« sowie »Häfen und Wasserstraßen« findet der Fachleser neben detaillierten Beschreibungen neuer Schiffstypen und deren moderner Antriebstechnik auch Schiffsfinanzierung, Recht, Versicherung und Steuern, Märkte, Trends und Potenziale sowie wichtige Personalien – fundiert analysiert von Branchen-Experten und kompakt präsentiert.
In den vergangenen Jahren hat die HANSA insbesondere ihre Berichterstattung über die maritime Seite der Offshore-Windkraft ständig ausgebaut. Das Themenspektrum reicht von Beschreibungen über Offshore-Errichterschiffe und anderer spezialisierter Schiffstypen hin zu Offshore-Windkraft-Logistik, Sicherheitsstandards in Windparks bis hin zur Beschreibung von Offshore-Projektverträgen aus rechtlicher Sicht. Mit mehreren Fachautoren ist die HANSA auf allen wichtigen Branchenveranstaltungen vor Ort. Die maritime Wirtschaft denkt und handelt global wie kaum eine andere. Das entsprechende Know-how für Ihr Business liefert Ihnen die HANSA.

HANSA

Schiff & Hafen - Medienpartner der 17. Tagung Schweißen in der maritimen Technik und im Ingenierbau

Mit hoher fachlicher Kompetenz informiert Schiff & Hafen monatlich in den Rubriken »Schifffahrt & Hafen«, »Schiffbau & Schiffstechnik«, »Offshore & Meerestechnik« sowie »Schiffsführung & Kommandobrücke« über aktuelle Trends und Neuentwicklungen aus allen Bereichen der maritimen Wirtschaft. Für Fach- und Führungskräfte aus Reedereien, Werften und maritimen Zulieferfirmen ist Schiff & Hafen als eine der führenden Fachzeitschriften Pflichtlektüre.

SCHIFF & HAFEN